Sortiert man die verschiedenen Qualitätsgrade der Arbeitskraftabsicherung nach Wirksamkeit der Leistungsauslöser, dann kommt an erster Stelle die Absicherung der Arbeitsfähigkeit durch ein Krankentagegeld, da hier geleistet, wenn ich meine Arbeit aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr ausüben kann. Allerdings ist dieses Produkt nicht geeignet, um die finanzielle Bedrohung einer langlaufenden Gehaltseinbuße abzudecken, da Arbeitsunfähigkeit per Definition nur vorübergehend sein kann. An zweiter Stelle steht die Arbeitsunfähigkeits-Klausel in der Berufsunfähigkeits-Versicherung, da hier der Prognosezeitraum 6 Monate beträgt. An dritter Stelle kommt die Absicherung der Berufsfähigkeit. Hier muss ich aus gesundheitlichen Gründen zu 50% in meiner Fähigkeit, meinen Beruf auszuüben, eingeschränkt sein. Auf dem letzten Platz dieses inoffiziellen Rankings der Einkommens-Sicherung steht die Absicherung meiner Erwerbsfähigkeit, da ich hier auf alle Berufe des allgemeinen Arbeitsmarktes verwiesen werden kann. Dahinter kommen Handwerker-Schutz und Co. Also die sogenannten Grundfähigkeitsversicherungen.

Denn eine Grundfähigkeitsversicherung hat keinen Bezug zu meinem Beruf oder meiner Arbeitskraft. Und dennoch spiegelt es eine traurige Wahrheit wider, wenn die Nürnberger ihren Grundfähigkeits-Tarif Handwerker-Schutz nennt. Denn für alle, die körperlich tätig sind, ist wahrscheinlich keine der oben genannten Möglichkeiten, längeren Gehaltsausfall abzusichern, finanzierbar. Deshalb ist die Grundfähigkeit für den Handwerker in vielen Fällen wohl die bestmögliche Absicherung.

Der Handwerker-Schutz der Nürnberger

Der Handwerker-Schutz der Nürnberger leistet grundsätzlich nach einem 12-monatigen Prognose-Zeitraum, was dem momentanen Marktstandard entspricht. Die 2018 erschienene Grundfähigkeitsversicherung der Nürnberger leistet in der Premium-Variante schon nach 6 Monaten.

Versichert sind im Handwerker-Schutz die Sinne Sehen, Sprechen und Hören, die sich alle nach medizinischen Tests objektiv überprüfen lassen. Das Nachprüfungsverfahren für den Sinn Sprechen hat die Nürnberger konkretisiert, ebenso für den Sinn Sehen, wo auch der Zugang zur Leistung im Kundensinne vereinfacht ist.

Der Handwerker-Schutz beinhaltet neben den 3 Sinnen 11 weitere Grundfähigkeiten, die jeweils alleine eine Renten-Leistung auslösen. Zu den Grundfähigkeiten „Gebrauch der Hände“, „Gebrauch der Arme“, Gebrauch der Beine“ und „Autofahren“, ist „Schreiben“, „Sitzen“, „Stehen“, „Gleichgewichtssinn“, „Eigenverantwortliches Handeln“ und die „Geistige Leistungsfähigkeit“ hinzugekommen.

Grundfähigkeit Schreiben

Der Verlust der Fähigkeit „Schreiben“ ist erfüllt, wenn die versicherte Person entweder links oder rechts keine 5 Wörter mehr schreiben kann. Ein zeitlicher Rahmen ist nicht gesetzt und auf einen Grad der Lesbarkeit prüft die Nürnberger nicht. Macht aber derzeit noch kein Anbieter am Markt. (Anm. Des Verf.: Mittlerweile schon. Der aktuelle Marktvergleich ist hier)  Grundsätzlich ist der Umfang dieses Leistungsauslösers recht kundenfreundlich. Allerdings wäre es im Sinne von Transparenz und objektiver Überprüfbarkeit wünschenswert, wenn die Wortlänge noch definiert wäre. Die Formulierung „entweder mit der linken oder mit der rechten Hand“ sollte der Versicherer in seinem Interesse konkretisieren, da hier nicht darauf geschlossen werden kann, dass die geübte Schreibhand gemeint ist.

Der Gebrauch der Hände ist sehr sauber definiert. Die Objektivität wird dadurch erhöht, dass ich eine schon offene Flasche zunächst wieder zudrehen und dann wieder öffnen soll. Eine fest verschlossene Flasche wäre sicherlich schwerer zu öffnen, als die, die der körperlich eingeschränkte Versicherte selbst verschlossen hat. Hier wäre es sinnvoll zu definieren, ab wann eine Flasche als verschlossen gilt, um im Leistungsfall verschiedene Auslegungsmöglichkeiten zu vermeiden. Wahlweise kann auch eine Schraube mit einem Schraubendreher ein- und wieder ausgedreht werden. Je nach Art des Gebrechens löst die eine oder die andere Definition eher aus. Auch hier reicht der Verlust der Fähigkeit an einer Hand aus, um die Leistung auszulösen.

Gebrauch der Beine

Der Gebrauch der Beine ist ohne zeitlichen Rahmen definiert, was derzeit dem Marktstandard entspricht. Zwar heißt es, die zwölf Stufen der Treppe seien ohne Unterbrechung zu ersteigen. Aber im Zweifelsfall wäre es strittig, ab wann eine Unterbrechung vorläge.
Wer keine 10 Minuten stehen kann, ohne sich abzustützen, erhält ebenso Leistung, wie die versicherte Person, die keine 20 Minuten sitzen kann, ohne sich abzustützen.

Der Verlust der Fähigkeit, die Arme zu gebrauchen, reicht ebenfalls einseitig aus. Allerdings muss ich dazu außerstande sein, den Arm 10 Sekunden auf Schulterhöhe zu halten und zusätzlich mit diesem Arm nicht in der Lage sein, ein 5 kg-Gewicht von einem Tisch aufzuheben und 5 m zu tragen.

Den Gleichgewichtssinn muss ich nach anerkanntem Testverfahren ermitteln lassen. Die aufgeführten Beispiele dienen nur der Veranschaulichung, was im Kundensinne begrüßenswert ist.

Die Fähigkeit „Eigenverantwortliches Handeln“ gilt als verloren, wenn Betreuung gerichtlich bestellt wurde. Ausgeschlossen ist Betreuung aufgrund von Alkohol-, Drogen- oder Medikamentenkonsums.

Auch Intelligenzminderung ist in der Grundfähigkeitsversicherung versichert

Wenn eine mittelgradige Intelligenzminderung nach ICD-10 F 71 vorliegt, leistet die Nürnberger ebenfalls. Zur Bestätigung der Diagnose darf sie Wiederholungsuntersuchungen forderen.

Ebenso leistet der Versicherer bei Entzug der Fahrerlaubnis aus gesundheitlichen Gründen.

Wer pflegebedürftig im Sinne der Bedingungen ist, also 3 von 6 Aktivitäten des täglichen Lebens nicht mehr ohne fremde Hilfe ausführen kann oder aufgrund geistiger oder seelischer Erkrankung täglicher Beaufsichtigung bedarf, kann sich auf einen Prognose-Zeitraum von 6 Monaten berufen.

Dem Basis-Tarif des Handwerker-Schutzes, der die Grundfähigkeiten absichert, können Bausteine mit Leistung bei Schwerer Krankheit und bei Unfall hinzugewählt werden.

Zusammenfassend ist der Handwerker-Schutz der Nürnberger eine leistungsstarke und bedarfsgerechte Absicherung der Grundfähigkeiten. Selbstverständlich kann ich ihn nicht mit dem Leistungsumfang einer Berufsunfähigkeits-Versicherung vergleichen.

Erstinformationen abrufen

BSC GmbH Logo

You have Successfully Subscribed!