Achtung, Crash: Autoindustrie steckt Verluste ein

In Europa gab es im September einen Einbruch an Automobil-Neuzulassungen. Schuld daran ist ein neuer Abgastest. Außerdem wirft der Brexit einen Schatten auf die Industrie.

Strafzahlung für Google: Wie geht es weiter?

4,34 Milliarden Euro. Das ist selbst für den Megakonzern Google ein hoher Betrag. Und der kommt auch noch in Form einer Strafzahlung daher. Rekordbußgeld, sozusagen. Doch was war der Auslöser und welche Wege schlägt Google nun ein, um die Zahlung abzuwenden?

Dow Jones: Erholung nach dem Tief?

In der letzten Woche brachen die großen Indizes der US-amerikanischen Börse ein. Auch in Asien und Europa waren die Schwankungen zu spüren. Geht es nun wieder bergauf?

Harter Brexit: Droht uns die Krise?

Experten befürchten ein Desaster, das durch einen harten Brexit ausgelöst werden könnte. Ohne Austrittsabkommen drohen der deutschen Industrie hohe Kosten durch zusätzliche Zölle, Probleme für viele Unternehmen und Exporteinbrüche. Deshalb ist für Wirtschaftsvertreter klar: Die Politik muss jetzt handeln.

Volkswagen: Der große Umtausch

Dieselverbote, Abgasskandal, ein neues Umweltkonzept: Volkswagen hat es derzeit nicht leicht. Hinzu kommen Manipulationswürfe gegenüber der VW-Tochter Audi. Diese soll betrogen haben, um bestimmte Vorgaben des südkoreanischen Markts zu erfüllen. Die Börse reagiert.

Hambacher Forst: Rodungsstopp sorgt für RWE-Tief

Der Imageschaden für RWE könnte nicht größer sein. Seit mehreren Wochen ist der Hambacher Forst nahe Köln wieder Schauplatz von zahlreichen Demonstrationen. Denn der Energiekonzern will in den kommenden Monaten 100 Hektar des Waldstücks abholzen. Und das nicht ohne...

Der große Hack: Ein Problem mit Supermicro?

Angeblich sind Apple, Amazon und diverse andere Konzerne Opfer eines großangelegten Hacks. Das berichtet Bloomberg Businessweek. Die Spur führt zu Supermicro, dem Versorger für Festplatten und Computerbestandteile.

Paukenschlag für thyssenkrupp: Aufteilung bestätigt

Es ist die Nachricht der vergangenen Woche. Und sie kam mit einem großen Paukenschlag. Zumindest für Anleger des Mischkonzerns thyssenkrupp. Denn wie am Donnerstag seitens des Unternehmens verkündet wurde, soll der Technikkonzern nun aufgespaltet werden. Die Aktie...

Tesla: Klage wegen Musk-Tweet

Die US-amerikanische Börsenaufsicht hat gegen Elon Musk geklagt. Grund dafür sind mehrere Tweets, in denen er angeblich wahrheitswidrige Mitteilungen gemacht und damit den Börsenkurs manipuliert hatte. Die Aktie brach ein.

Wir freuen uns, Sie auf unserem Blog begrüßen zu dürfen.

Sie haben Fragen?

Sie erreichen uns von Mo.-Do zwischen 8.00 – 18.00 Uhr und am Fr. von 8.00 – 15.30 Uhr unter der Rufnummer

09261 – 96 28 60

oder per E-Mail an
info@bsc-gmbh.com.

Nutzen Sie alternativ auch gern das nachfolgende Formular:

 





Kontakt

BSC Neutrale Allfinanz-
Vermittlungs-GmbH
Kronachallee 8
96317 Kronach

Telefon: 0 92 61 / 96 28 6-0
Telefax: 0 92 61 / 96 28 6-11

info@bsc-gmbh.com

Erstinformationen abrufen

BSC GmbH Logo

You have Successfully Subscribed!