Wenn ich die Branchenmagazine lese, steht überall, dass ich eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen muss. Auch in der BILD. Der Verbraucherschutz schreibt es. Und jeder Vermittler, der mir eine BUV verkaufen will, selbstverständlich auch. Aber warum muss ich eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen?

Warum muss ich eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen?

Müssen muss ich nix. Die Berufsunfähigkeitsversicherung ist keine Pflichtversicherung. Aber seit 2001 kümmert sich der Staat nicht mehr drum. Ich bekomme nur eine Rente, wenn ich am allgemeinen Arbeitsmarkt keine 3 bzw. 3-6 Stunden mehr arbeiten kann. Die BUV leistet schon, wenn ich aus gesundheitlichen Gründen nur noch zur Hälfte in meinem Job arbeiten kann. Der Versicherer kann mich nicht abstrakt verweisen. Wenn Selbständiger bin, darf er prüfen, ob ich meine Arbeit umorganisieren könnte, um wieder arbeiten zu können.

Die BU-Rente bekomme ich also schneller als staatliche Hilfe. Ok. Ein Porsche fährt auch schneller als ein Passat. Und trotzdem muss ich keinen kaufen. Es bleibt also die Frage: Warum MUSS ich eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen?

Mein Bedarf ist individuell, das kann nur die Berufsunfähigkeitsversicherung

Ich persönlich finde die gesetzliche Absicherung nicht so fürchterlich. Es ist ok, erst dann Geld zu bekommen, wenn ich überhaupt nicht mehr arbeiten kann. Aber die Höhe ist eigentlich immer zu wenig. Über den Daumen bekomme ich ca 34% vom Brutto und muss dann das noch versteuern. Das deckt in den seltensten Fällen die Ausgaben.

Die Berufsunfähigkeitsversicherung ist flexibler in Höhe und Laufzeit. Angenommen, du hast die nächsten 15 Jahre eine Finanzierung für dein Haus laufen, kannst du auch gerne nur für diese Zeit eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen. Oder die Ausgaben für deine Kinder. Die laufen ja wahrscheinlich auch nicht, bis du 67 bist.

Der große Vorteil gegenüber der staatlichen Absicherung ist also die Flexibilität. Aber nur weil es flexibel ist, brauch ich es auch nicht unbedingt. Die Frage bleibt: Warum MUSS ich eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen?

Die Antwort ist einfach…

Du musst unbedingt sicherstellen, dass deine lebenswichtigen Ausgaben (Miete, Essen, Netflix) immer bezahlt sind. Und wenn du von deiner Arbeitskraft lebst, musst du diese unbedingt absichern. Du brauchst nur dann keine Berufsunfähigkeitsversicherung, wenn du superreich bist oder von Immobilieneinnahmen oder sowas leben kannst. Alle anderen müssen eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen. Wer aber die Umschulung finanzieren könnte, weil er das Geld dazu auf der Seite hat, der kann auch ne Erwerbsunfähigkeitsversicherung abschließen. Es muss nicht zwingend die BUV sein. Du musst dich mit dem Schutz gut fühlen. Das ist das wichtigste.

Ach ja, und falls du gehört hast, dass die Berufsunfähigkeitsversicherung nie leistet… Da haben wir schon einen Schritt weiter gedacht 😉

Und hier gibt es noch mehr zur Berufsunfähigkeitsversicherung 🙂

Erstinformationen abrufen

BSC GmbH Logo

You have Successfully Subscribed!