Die Inflation in Deutschland hat uns seit vielen Monaten fest im Griff. Die Preise steigen in Prozentsätzen, wie es sie schon sehr lange nicht mehr gab. Aber was ist Inflation überhaupt?

Was ist Inflation?

Gefühlt bedeutet es, dass alles teurer wird. In der Geschichte kam es immer wieder zu einer Inflation, wenn z.B. ein König zu viele Schulden hatte und dann einfach sehr viel Geld gedruckt hat. Dieses Ungleichgewicht zwischen Geldmenge und Gütern führte dann zu einer Inflation.

Heutzutage ist es leider etwas komplizierter, da wir ein weltweit verknüpftes Wirtschaftssystem haben. Im Moment gibt es zwei globale Einflüsse auf die Verteuerung: die Klimakrise und die Energiepreise.

Die Klimakrise führt dazu, dass Weizen oder andere Güter sich nicht mehr so gut anbauen lassen. Auch Naturkatastrophen verursachen hohe Kosten, die sich dann auf Versicherungsprämien auswirken. Aber dazu gleich mehr…

Die steigenden Energiepreise machen direkt das Tanken teurer. Aber auch alle Güter, die aus anderen Ländern hertransportiert werden, werden dadurch teurer.

Durch den Krieg in der Ukraine und Corona wurde alles jetzt noch schneller und heftiger sichtbar.

Wie wirkt sich die Inflation auf die Versicherungsbranche aus?

Bei den Versicherungsprämien macht sich die Inflation bis jetzt noch nicht bemerkbar. Noch.

Die gestiegen Preise machen sich bei den Prämien vor allem für die Sachversicherungen erst zeitversetzt bemerkbar. Die erhöhten Baupreise wirken sich z.B. bei den Renovierungskosten nach einem Brand- oder Sturmschaden natürlich auch aus. Wir rechnen also damit, dass hier in naher Zukunft die Beiträge steigen.

Inflation

Durch sogenannte Kumulschäden bei Naturkatastrophen wird das Problem verschärft. Das hat dann zwar nix mit der Inflation zu tun, aber wenn der Versicherer mehr Schäden bezahlen muss als vorher, dann wird die Versicherung teurer.

Aber auch im Bereich der KFZ-Versicherungen haben natürlich alle Zulieferer mit den gestiegenen Rohstoffpreisen und Transportkosten zu kämpfen und geben diese an die Werkstätten und somit auch die Endkunden weiter. Auch hier wird von Haftpflicht bis Vollkasko eine Teuerung erwartet.

Was tun?

Nahezu keine Sparte kann sich dem Inflationsdruck auf Dauer entziehen und so werden auch die in Zukunft steigenden Prämien Ihren Teil zur Inflation beitragen.

Unabhängig davon, hat sich aber der absicherungsbedarf eines jeden nicht verändert. Umso wichtiger ist es in diesen Situationen sich mit seinem persönlichen Berater zusammen zusetzen und regelmäßig die bestehenden Absicherungen zu besprechen. Viele Versicherungen sichern Existenzen ab und diese sollten trotz gestiegenem Inflationsdruck auch weiterhin bestehen bleiben.

Vereinbart einfach einen Termin mit uns und wir prüfen, welche Versicherung unbedingt notwendig ist und welche nicht.

 

Erstinformationen abrufen

BSC GmbH Logo

You have Successfully Subscribed!